Zurück

★ Geschichte

                                               

Gschicht

Gschicht is im weidan Sinn ois wos gscheng is. Im engan Sinn is Gschicht de Entwicklung vo da Menschheit. Desweng redd ma aa vo Menschheitsgschicht im Untaschied za da Natuagschicht. Foascha, wo se mid da Gschichtswissnschoft bschefding, nennd ma Historika. Ma untascheidd do groub fia Epochn vo da Menschheitsgschicht: De easchte Epochn nennd ma Voagschicht und moand domid de Zeit zwischn Entstähung vo da Rass van Homo Sapiens uma 100.000 v. Kr. bis zu de easchtn Hochkuituan uma 3000 v. Kr. De zwoate Epochn hoassd Antike und de gehd vo uma 3000 v. Kr. bis uma 600 n. Kr. Draf foigd in Eiropa ...

                                               

Haus der Geschichte

As Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland z Bonn is a Museum zua deitschn Zeidgschicht seit 1945. Jeds Joar keman 850.000 Bsuacha ins Museum. Da Eihtritt is frei. As Haus der Geschichte is wias Zeitgeschichtliche Forum Leipzig, da Tränenpalast und des Museum in da Kuituabrauarei z Berlin a Tei vo da Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Da Sitz vo da Stiftung is z Bonn.

                                               

Haus der Geschichte (Begriffsklearung)

Haus der Geschichte stähd fia: Haus der Geschichte Wittnbeag. Haus der Bayerischen Geschichte. Haus der Geschichte van Ruhrgebiet, Bochum. Haus der Geschichte Östareich, eaeffnd om 10. Novemba 2018. Haus der Geschichte Noadrhein-Westfoin, Düssldoaf?, pland. Haus der Geschichte Niedaöstareich, eaeffnd om 9. Septemba 2017. Haus der Geschichte, Darmstod, schau: Hessischs Stootsarchiv Darmstod#Haus der Geschichte. Haus der Europäischen Geschichte. Haus der Geschichte Bodn-Wiattmbeag, Stuagart. Haus der Geschichte vo da Bundesrepublik Deitschland, Bonn.

                                               

Verwickelte Geschichte!

Verwickelte Geschichte! is eine Posse mit Gesang in 2 Acten von Johann Nestroy. De easchte Auffüahrung woar anonym aum 22. Juni 1850 im Weana Carltheater. Aum 29. April 1858 håts a Wiedaauffüahrung von dem Stückl zu Gunstn vom Reschisseua und Schauspüla am Carltheater Johann Baptist Lang in ana vaküaztn Veaseaun gebn.

                                               

Gschicht vo Bayern

De Geschicht vo Bayern, aa Baiern oda Boarn, losst si zmindast bis ins Joar 555 n. Kr. zruckvafoign, bis zu de Uaspring vum Stammesherzogtum vo de Agilofinger mit Sitz z Freising. De Gschicht vum Boarischn Voik gäht no vui weida zruck. De Schreibweis mid "y" hod da boarische Kini Ludwig I. am 20. Oktoba 1825 eingfiat. Damid is de oide Schreibweis "Baiern" oglest worn. Im Joar 1918 is dann des Kinireich Bayern durch a Revolution gstiazt worn und da Kini Ludwig III. hod des Land volassn, hod oba zeitlems de Abdankung voweigat. Er hod lediglich in da Anifer Erklärung de Beamtn vom Treieid af ...

                                               

Gschicht vo Amerika

In da Gschicht vo Amerika oda Geschichte Amerikas gähds um de Gschicht vom amerikanischn Kontinent, oiso Noadamerika, Middlamerika und Siidamerika. Se beinhod de Gschicht vo de easchtn Bsidlungsschpuan iwa de indegena Präkolumianischn Kuituan, de Kolonialzeit und de Unobhängigkeitskampf bis Heid.

                                               

Behmen

Behmen is aans vo de historischn Lända vo da Tschechischn Republik. De Bewohna vo dem Laund haaßn auf boarisch im Singular und im Plural Behm, wuascht, wööchane Muadasproch dass haum. Behmen hod a Fläch vo etwoa 52.065 km². Im Noadostn grenzts an Poin, im Ostn an de historische Region Mährn, im Sidn aun Östareich, im Sidwestn und Westn an Bayern und im Noadwestn an Saggsn. Da Naum Behmen kummt vom kötischn Staumm vo de Boier Boiohaemum = Hamat vo de Boier, spätlat.: Bohemia.

                                               

Der gutmüthige Teufel

Der gutmüthige Teufel oder Die Geschichte vom Bauer und von der Bäuerin is ein Zauberspiel mit Gesang und Tanz in 1 Ackt nach einer Volkssage und vamutli vom Johann Nestroy vafåsst. De Easchtauffüahrung woar anonym aum 20. Dezemba 1851 im Weana Carltheater ois Benefizvuastöllung füan Wenzel Scholz.

                                               

Fürth

Fiath, is a kroasfreie Stod im bayrischn Regiarungsbeziak Middlfrankn. Se buidd zamm mid de Städt: Niambeag und Erlangen a Städtdreieck, woss Keanland van Boiungsraum Niambeag doastejd. Zamm mid Niambeg, Erlangen und Schwabach buidd Fiath oane vo de drei Metropoln in Bayern. Gmoasom mid iahm Umland buidn diese Städt de Eiropäische Metropolregion Niambeag, oane vo 11 Metropolregiona in Deitschland.

                                               

Remisches Reich

S Remische Reich, lateinisch: Imperium Romanum: "Da Senat und s Voik vo Rom") is dees Gebiet, wo de antike Stod Rom und da remische Stoot zwischn 8. Jh. v. Kr. und im 7. Jh. n. Kr. durch De römischn Kaisa beheascht hod. A kloare Obgrenzung is oba ned megli, wei s Remische Reich Voalaifa und Nochfoiga ghobt hod. Kunst, Kuitua, Handl und Lemsqualität hom in da Zeid vom Remischn Reich a Houchzeid eareicht, wo eascht hundate Joa spoda in Eiropa und Afrika wieda dalangt worn san. S "Remische Reich" woar a Stoot, a Gsejschoftsform und gleizeiti a universeje Idee vom grenznlosn Reich, a Vaeinigun ...

                                               

Reichsgrafschaft Ortenburg

D Reichsgrafschaft Ortenburg wara reichsunmittelbare Grafschaft am Heilign Römischn Reich. Da Hauptsiez war d Feste Ortenburg iban Moak Otnbuag z Niederbayern. D Reichsgrafschaft hod vo eba 1120 bis 1805 mittn am Herrschaftsraum vom Herzogtum Bayern bstandn. Am Hochmittelalter hod d Grafschaft Gebiete in Altbayern, da Obapfoiz, Obaestarreich, Niedaestarreich und Tiroi ghod. da Mittn vom 13. Joahundat hand oba eana Macht und da Herrschaftsraum gleana won se auf grod amoi 4 Quadratkilomeda um Otnbuag rumdum vagleanad. Oba sein Einluss und sei Unabhängigkeit hod se d Reichgrafschaft bis zum D ...

                                               

Frankfurt am Main

De gresstn Zeidunga vo Frankfurt san de Frankfurter Allgemeine Zeitung und de Frankfurter Rundschau. Frankfurt hod zwoa wichtige Fuaßboivaeine, Eintracht Frankfurt und FSV Frankfurt, de wos in da Saison 2019 / 20 boade in da Bundesliga gspuit hobm.

                                               

Aufklärung (neuzeitlich)

Unta da neizeitlichn Aufklärung vastaeht ma an Prozess, wo de Leid, voa ollem die Armen und eha Ungebildeten, ogfangt hom si Gedonkn z mocha üba as Wejdbuid, oda ob des wos eana bis dohi vo da Kirch und de Herrscher gsogt woan is, übahaupts richtig is. Ausglöst woan is es mit Sichahat durch die Druckpresse in Vabindung mid da Entdeckung Amerikas. Da Buachdruck hod bewirkt, dass oiwei meara Leid lesen und schreibn gleant hobn, voa ollem hobn imma meara Leid glesn, wos vu ondare normale Leid also nid vum Klerus oda vum Adel wor. Durch den Reichtum aus da Neuen Welt Neue Welt is a viel davu n ...

                                               

Augustus

Sei leiblichn Eldan woan da C. Octavius und dAtia, a Nichdn vom Cäsa. Dea hodn dann a in seim Tesdamend adopdiad und eam oisse vaeabd. Olladings hod si da Antonius a ois da Eab vom Cäsa gseng und de zwoa waan a fasd sauba zamgruggd. Da Senad woid nämle von eam gschüdzd wean, wei da Antonius in Gallien seine Drubbn zamzogn hod. Wias da Deifi wui, hamsa se aba gegan Senad veabundn und han midanand gega Rom maschiad, des wa dann 43 voa unsana Zeid. De zwoa wan de zwoa mächdigsd Menna, ham oba koa Goid ned ghabd und ham desweng no an Lepidus iwaredd, daasa beim Triumvirat midmachd Vo dem hodma ...

                                               

Corbeta Uruguay

Corbeta Uruguay is a Außnpostn vum argentinischn Militäa auf de Südlichn Sandwichinseln gwen. De Basis is 1976 bei Port Faraday auf da Morrell-Insl errichtet woan, und zwoa auf Befehl vu da dozumolign Militärjunta vu Argentinien, de wos daduach ian Aunspruch auf de britischn Territorien im Südatlantik deitlich mochn hod woin. De Basis is daunn 1978 vu de Britn entdeckt woan, oba ma hod bis 1982 vasuacht, a diplomatische Lösung duachizdrucka. Corbeta Uruguay bis zum 20. Juni 1982, im letztn Tog vum Falklandkriag, unta argentinischa Vawoitung blim. Nochdem dbritische Armee de Falkland-Inseln ...

                                               

Deitscha Kriag

Da Deitsche Kriag, de richtige Bezeinung waar eigentle da Preißisch-Deitsche Kriag vo 1866 war a milidärische Ausanandasetzung zwischn den Kenigreich Preißn und dem Deitschn Staatnbund. Im Deitschn Bund 1815-1866, ais dem indirektn Nachfoiga vom Heilign Remischn Reich hods zwischen Preißn und da Präsidialmocht Östareich imma scho gressane Reibareien iba d´Voamacht im Bund gem Dualismus. Voraim Bayern unta Kine Max II., seine siddeitschn Nachbarn und de Hannoveraner ham de Gefahr gseng und woitn durch a Bindnis vo de Mittlstaatn im Rahmen da Traiasbolidik des "dritte Deitschland" ais Ausgle ...

                                               

Druid

A Druid oda Druide woa a Priesta und Gsetzgeba vo de Köitn. Gem hods as in Frankreich, wos domois Gallien ghoassn hod, und in England drentn und in Estareich des Noricum ghoassn hod. Bei de Iren woans a. Sunst woass mas ned so genau oba ma kos scho onehma. Obs a Weibaleid ois Druidn gebm hod, woaß ma a ned. Oba Priestarinnen homs scho a ghobt.

                                               

Eiropäische Union

De Eiropäische Union is a Staatnbund, dea wo aus 27 eiropäischn Staaten bestäht. De Beväikarung in dena EU-Ländan umfosst deazeit rund a hoiwe Milliardn Einwohna. Gmoasam eawirtschafdn de Mitgliedstaaten im eiropäischn Binnenmoakt s gresste Bruttoinlandsprodukt vo da Wäid. Gengwäatig grindt se s politische System vo da EU afan am 1. Novemba 1993 in Kroft tretanan Vatrog iwa de Eiropäische Union, dea wos zletzt im Joa 2001 durch an Vatrag vo Nizza gändat woan is. Aufm EU-Vatrog basian de sognenntn drei Säuln vom Staatnvabund: Eiropäische Gmoaschoftn EG, Gmoasame Außen- und Sicherheitspoliti ...

                                               

Franzesische Revolution

De Franzesische Revolution is vo 1789 bis 1799 in Frankreich ganga und is as dridde Moi in da Gschicht vo da Menschheid gwen, dass se a Voik geng sei Monarchie gwendt und s duach a Republik dasetzt hod. As Ganze wor a wichtiga Eischnitt und hod sauvui zua Foign ghobt. Ois an Beginn siggd ma oigmoa in Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 o. In easchtn revolutionean Akt hods scho am 17. Juni mit da Einberuafung vo da Nationalvasammlung gem. Des wors easchte Moi, dass se de Leidl nimma ois Untatana vo am Kini vastandn hom, sundan dass sa si sejm ois oa Voik gseng ham. Ogfanga hod ois no ga ...

                                               

Gschicht vom Buachdruck

De Gschicht vom Buachdruck oda Geschichte des Buchdrucks fangt in Ostasien, Babylon und im Remischn Reich o. De Massnproduktion vo Biachan stammt owa aus Deitschland. De ejdasdn drucktn Biacha san im Blockdruckvafoarn heagstejd worn. Do hod ma jede oanzlne Seitn in an Druckstock aus Hoiz schnitzn und nacha obziagn miassn. Mid Buachdruck im heitign Sinn hod des no ned vui z doa, dea is easchd midm Gutenberg Johannes im 15. Joarhundat in Deitschland entstandn. Vo do aus hod si da Buachdruck in nua a boa Joazehnd iwa Eiropa ausbroadt und in a boa Joarhundat iwa d ganze Wejd. Im Middloita san ...

                                               

Iwagreifands in da Gschicht

Unta Iwagreifends in da Gschicht san Theman untabrocht, de wos in da Gschicht iwa mearare Joahundat oda goa Joatausnd iwagreifn. Jo de se sogoa af merare Eadteu easchtrekan. So wia de Gschicht vom Gejd, de Gschicht vo de Schriftn, de Gschicht vo de Schprochfamülin, es Befestigungswesn, de Gschicht vo da Seefoat, de Reitavöka, de Gschicht vo de Bauhna und nu meara.

                                               

Köitische Getta

De Köitn homd an gonzn Haufa vaschiedane Getta und Gettinen ghobt. Dazua kemman nu gaunz vui Naturgeista. Wiavui des jiatz genau woan, komma ned sogn, wei des woa regional imma a wengal ondas, und wonn bei dem oan Stomm der oane Gott so ghoaßn hod, ko bei am aundan Stomm da söbe scho wieda gaunz an ondan Nom ghobt hom, woa oba fias gleiche do. Des is donn fei goa ned so leicht zan darodn.

                                               

Langobarden

Die Langobardn sein a germanisches Vólk. Zu der Zeit va Christi Gepurt sólln sie an der untern Elbe ånsässig gwésn sein. 166 n. Chr. sein sie in rémischen Reich eindrungen. Åb 485 håm sie sich in Niederéstreich niederglåssn. 510 håm sie die Heruler vernichtend gschlågn. Nåch Konflikte mit die Gepiden håm sie sich untern Kinig Alboin ap 568 drån gmåcht, Italien zu eróbern, 569 isch’r in Mailånt einzóchn. Sie håbm as Lombardnreich mit der Hauptstådt Pavia grindet. Sel håt Nórditalien, åber aa weiter sidlich glégne Gepiate umfåsst. In Siditalien sein die Herzogtimer Spoleto unt Benevent grind ...

                                               

Lissos

Lissos is a antike Stod an da Südkustn vu Kreta und liegt zwischn de heiding Oatschoftn Paleochora im Westn und Sougia im Ostn. Lissos und Syia, des im heiding Sougia liegt, woan de Hofnstädt vu Elyros, da wichtigstn Stod in dera Gengd zu dera Zeid. Lissos hod dozumois nämli a stoake Haundls- und Fischareiflottn ghobt. De Stod is eascht im 3. Joahhundat zum easchtn Moi schriftli festghoitn woan, is owa schau in da klassischn Zeid besiedlt gwesn, wos ma aus de archäologischn Ausgrobungen olest, und woa bis ind späde Antikn a floriarade Siedlung, dFruahgschicht vu Lissos is owa nu imma ned d ...

                                               

Listn vo de boarischen Armeevabänd

De Listn zoagt de Vabänd in da oiden boarischen Armee aufteilt in Korps, Divisiona, Brigadn, Regimenta und Bataillone und in dera Truppengattunga. Da letzte Hoamadstandort, Grindung und Auflösung sand - bois mas inner wordn is - aa ogebn.

                                               

Middloita

Untam Middloita vastähd ma a Epoch vo da eiropäischn Gschichtschreibung und moand domid de Zeid vo uma 500 bis uma 1500, S’Middloita is de Zeid zwischn da Antikn und da Neizeid Ma undascheidd grob no in drei vaschiedne Eihteilunga: As Friahe Middloita | 500 bis 1000. As Spaade Middloita bis 1500. As Hohe Middloita 1000 bis 1250. De gsejschoftlichn Grundziag aus dera Zeid woan prägd van Kristndum, da Ständ undm Feudalismus. De Buidungssproch woa Latein.

                                               

Münzn vu Maine

D Münzn vu Maine is a noawegischs Pfennigstickl aus da Regiarungszeit vum Olaf im Drittn. Es is im Joar 1957 bei da archäologischn Ausgrobung vu ana oidn Indiana-Siedlung bei Naskeag Point, an da Penobscot Bay im US-Stoot Maine gfundn woan. De Münzn iss bis heid anzige präkolumbische Fundstick ausm Bereich vu de Noadischn Lända, des wos vu da Wissnschoft übawiegnd ois präkolumbisch auneakaunnt wiad. Da Runenstoa vu Kensingtn in Minnesota wiad beispülshoiba übawiegnd ois Föischung aungseng. Weidare Fundstick in Noadamerika gibts netta in Kanada, bsundas im Grobungsföid vu LAnse aux Meadows. ...

                                               

Oitadum

Vom Oitadum oda vo da Antike spricht ma in da Gschicht vo da Menschheid vo da Zeid vo de easchtn Hochkuituan bis zum Middloita. Ma untascheid no zwischen drei Epochn: Friagschicht: in da Zeit vo umara 3000 v. Kr. bis 800 v. Kr. In die Friagschicht foin die easchtn Hochkuituan wia de easchtn Stodstootn am Euphrat und Tigris, s Assyrische Reich, des oida Egyptische Reich sowie die easchtn Wanderungen dea Indoeiropäischn Väika. Klassische Antike: vo 800 v. Kr. bis 400 n. Kr. Mit de griachischn Stodstootn fongt de klassische Antike o. Dazua zejt wead die Grindung und de Expansion vom Remischn ...

                                               

Östareich-Ungarn

De Östareichisch-Ungarische Monarchie, aa bekannt ois Donaumonarchie und Doppemonarchie, wor a Vuivekastoot in Middl- und Sidosteiropa. Er hot si aus zwoa Stootn zammgsetzt aus de "im Reichsrat vertretenen Kinereich und Länder", offiziös Cisleithanien, und de "Lända vo da heilien ungarischen Stephanskron", oiso Transleithanien. Dazua is 1878 des gmoasam vawoitade Bosnien-Herzegowina kema. De verfassungsrechtlichen Ausgleichsvareinbarunga ham im Sinne vo a Realunion de Gleichberechtigung vo de zwoa Teil-Staaten im Verhäitnis zuaeinander gsichert. Gemeinsam war as Staatsoberhaupt, nämle da K ...

                                               

Vua- und Friahgschicht

Ois Voagschicht, dt. Vorgeschichte, Urgeschichte wead oigmoa de Zeid vo da Evoluzion vo da Menschheid gnennd. Des is a umfaungreicha Zeidrahm, dea bei de Hominidae ofangt und iwa de Hominini za de Hominiden reicht. Wia se de Anatomie vo de Mensch vaendat hod und Ea se oiweu mera za an sozialn Wesn entwückid hod. Wia a in da Schtoazeid es gleand hod se de Schtoana za oiweu bessa paßade Weakzeig heazrichtn. Bis a in da Jungschtoazeid scho so gschickt woa, aus dem hiatn Materieu gaunz kloane Weakzeig heazschtön. De hod a daun ois Nodln oda ois kloane Klingan vawendt. Da Homo Erectus hod scho ...

                                     

★ Geschichte

  • Gschicht dt.: Geschichte is im weidan Sinn ois wos gscheng is. Im engan Sinn is Gschicht de Entwicklung vo da Menschheit. Desweng redd ma aa vo Menschheitsgschicht
  • As Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland z Bonn is a Museum zua deitschn Zeidgschicht seit 1945. Jeds Joar keman 850.000 Bsuacha ins Museum
  • Verwickelte Geschichte is eine Posse mit Gesang in 2 Acten von Johann Nestroy. De easchte Auffüahrung woa r anonym aum 22. Juni 1850 im Weana Carltheater
  • Bayerischen Geschichte Geschichte Bayerns - in sechs Sprochn Haus der Bayerischen Geschichte Buidarchiv: Boarische Gschicht Haus der Bayerischen Geschichte Projekte
  • In da Gschicht vo Amerika oda Geschichte Amerikas gähds um de Gschicht vom amerikanischn Kontinent, oiso Noadamerika, Middlamerika und Siidamerika. Se
  • Haus der Geschichte stähd fia: Haus der Europäischen Geschichte Haus der Geschichte vo da Bundesrepublik Deitschland, Bonn Haus der Geschichte Bodn - Wiattmbeag
  • Kleine Geschichte der böhmischen Länder. Ditzingen: Reclam 2008. ISBN 978 - 3 - 15 - 010655 - 6 Inhaltsverzeichnis Karl Bosl Hg. Handbuch der Geschichte der böhmischen
  • Ortschoftn: Bernd Windsheimer: Geschichte der Stadt Fürth, Minag 2007, ISBN 978 - 3 - 406 - 55821 - 4 Barbara Ohm: Fürth. Geschichte der Stadt. Fiath: Valog Jungkunz
  • de romanischn Sprochn weida. Hermann Bengtson: Grundriß der römischen Geschichte mit Quellenkunde. Republik und Kaiserzeit bis 284 n. Chr. 3. durchges
  • 978 - 3 - 7022 - 2980 - 1 Walter Fuchs: Schloss Ortenburg, Ortenburger Baudenkmäler und die Geschichte der Reichsgrafschaft Ortenburg. Ortenburg 2000. Richard Loibl: Historischer
  • da Saison 2019 20 boade in da Bundesliga gspuit hobm. Friedrich Bothe: Geschichte der Stadt Frankfurt am Main. Verlag Wolfgang Weidlich, Frankfurt am Main
                                     
  • Schilling: Kleine thüringische Geschichte Jenzig - Verlag, Jena 2005, ISBN 3 - 910141 - 74 - 9. Jürgen John: Quellen zur Geschichte Thüringens. Landeszentrale für
  • Woidnaab: Woppmgschicht vom Haus der Bayerischen Geschichte Parkstoa: Historische Spurensuacharei - De Junge Pfoiz in Bayern Haus der Bayerischen Geschichte
  • Christian Binder, Geschichte des Landkreises Freyung - Grafenau, Freyung 2006, Kreisarchiv Freyung - Grafenau Paul Praxl: Geschichte des Landkreises Freyung - Grafenau
  • Wallachei, Moldawien, der Dobrudscha und in Banat zãmma. Ion Bulei: Kurze Geschichte Rumäniens. Bukarest 1998. ISBN 973 - 96876 - 2 - 8 Ronald Bachmann: Romania
  • De Gschicht vom Buachdruck oda Geschichte des Buchdrucks fangt in Ostasien, Babylon und im Remischn Reich o. De Massnproduktion vo Biachan stammt owa aus
  • in Quadratkilometer History of Fort Dodge and Webster County, Iowa, erschienen 1913, Autor: H. M. Pratt Geschichte der Counties in Iowa auf englisch
  • 1997, ISBN 3 - 925064 - 21 - 4. Adolph Freiherr Knigge: Benjamin Noldmann s Geschichte der Aufklärung in Abyssinien oder Nachricht von seinem und seines Herrn
  • Wattendorf Commons: Landkroas Bamberg  Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien Landkroas Bamberg: Woppmgschicht vom Haus der Bayerischen Geschichte
  • Steinach Stoiweng Straßkircha Wiesnfejn Windberg Hoamseitn vum Landkroas Landkroas Straubing - Boong: Woppmgschicht vom Haus der Bayerischen Geschichte
  • Schaufling Schöllnach Stephansposching Wallerfing Winzer Hoamseitn vum Landkroas Landkroas Deggendorf: Woppmgschicht vom Haus der Bayerischen Geschichte
  • Heinrich Löffler ISBN 3 - 7696 - 9889 - 4 Der Landkreis Lindau. Landschaft, Geschichte Kunst. - 1982 von Hugo Schnell ISBN 3 - 7954 - 0569 - 6 Daheim im Landkreis
  • Sulzthal Thundorf in Untafrankn Wartmannsroth Wuidflecken Hoamseitn vum Landkroas Landkroas Bad Kissingen: Woppmgschicht vom Haus der Bayerischen Geschichte
                                     
  • Landesbibliothek Online Haus der Bayerischen Geschichte Geschicht vo Bayern Haus der Bayerischen Geschichte Königreich Bayern zum 200 - jaarign
  • Buchgesellschaft 2. Aflog 2003, ISBN 3 - 534 - 11691 - 7. Wilfried Loth: Geschichte Frankreichs im 20. Jahrhundert. Frankfurt am Main 1995, ISBN 3 - 596 - 10860 - 8
  • siagt si ois Ort fia Aufklärung und Verständigung über die gemeinsame Geschichte von Deutschen und Europäern Es Museum is im Zeighaus Unter den Linden
  • Scheyan Schweinkiacha Vohbuag an da Doana Wolnzach Hoamseitn vum Landkroas Landkroas Pfahofa an da Uim: Woppmgschicht vom Haus der Bayerischen Geschichte
  • Landkroas Landkroas Kulmbach: Woppmgschicht vom Haus der Bayerischen Geschichte A Rundgang durch de Archäologie vom Kulmbacher Land im Landschaftsmuseum
  • Pollenfeld Schernfeld Stammham Woiting Wellham Wettstettn Hoamseitn vum Landkroas Landkroas Eichstätt: Woppmgschicht vom Haus der Bayerischen Geschichte
  • 3 - 7069 - 0145 - 5. Antonín Měšt an: Geschichte der tschechischen Literatur im 19. und 20. Jahrhundert. In: Bausteine zur Geschichte der Literatur bei den Slawen

Benutzer suchten auch:

geschichte,

...

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →